Seit 5 Jahren treffen sich bis zu 25 Frauen einmal im Monat an einem Freitagabend zum gemeinsamen meditativen Tanzen im Gemeindesaal. Nach den Strapazen des Alltags können wir hier in eine wohlige, entspannende Atmosphäre eintauchen. Der Raum ist gestaltet mit Blumen, Kerzen und farbigen Tüchern und lädt dazu ein, den Alltag für zwei Stunden abzuschütteln und loszulassen. Wenn die ersten Klänge uns zum Tanzen auffordern, verstummen unsere Gespräche und wir lassen uns von der Musik inspirieren und tragen.

Die Tänze sind vorwiegend kreisförmig choreographiert und orientieren sich thematisch am Jahreslauf der Natur sowie am Kirchenjahr. Es sind fröhliche, beschwingte und temperamentvolle sowie ruhige, besinnliche und andächtige Tänze.

Der Rhythmus der Musik, die Schritte und Gebärden bringen uns zum Schwingen oder zu Gebet und Andacht. Wirspüren uns selbst, nehmen unsere Mittänzerinnen wahr und fühlen uns geborgen in der Gemeinschaft der tanzenden Frauen. Jedes Mal aufs Neue erfahren wir die belebende Kraft dieser besonderen Tanzform.

Wir sind eine offene Gruppe und jede Frau – aber auch jeder Mann -, die bzw. der Freude am Tanzen hat, ist herzlich willkommen. Wir treffen uns jeden 3. Freitag im Monat von 18.00-20.15 Uhr. In der Pause ist immer Zeit für persönliche Gespräche, Austausch von Tanz-Informationen oder anderen wichtigen Erfahrungen. So wächst über das Tanzen hinaus jedes Mal ein kleines Stück das Gefühl der Zugehörigkeit, des Verständnisses und des Angenommenseins.

Kontakt: Gabriele Kremkow über das Gemeindebüro