Geburtstagsfeier der Kita am 29.5.2015

70 Jahre und kein bisschen leise…: Schon von weitem konnte man am Freitagnachmittag hören, dass in der Kita Feierstimmung war. Kinderlachen bei den Wettspielen aus Uromas Zeit, Geschirrgeklapper an den Kaffee-Tischen und dazu angeregte Gespräche über „Früher“ und „Heute“. Das alles natürlich bei trockenem, wenn auch recht frischem Wetter. Wir waren zufrieden!
Nach einem Anfangslied der Mitarbeiterinnen und den freundlichen Grußworten des Kirchenvorstands und ehemaliger Mitarbeiterinnen ging es zunächst einmal an das Kuchenbuffet, das uns die Kita-Familien gespendet hatten. Ein Kuchen war leckerer als der andere und so mancher konnte sich später das Abendbrot sparen, weil die Kuchenauswahl einfach zu verlockend gewesen war.
Bei den Kinderspielen war das Sackhüpfen ein „heimlicher“ Renner. Selbst die Horties machten mit und erfanden schnell noch Extra-Regeln.
Murmelspiele, Kartoffel-Lauf, Diabolo-Kreisel, Hinke-Kästchen, Dosen-Werfen und „uralte“ Kreisspiele fanden schnell Mitspieler, auch unter den Eltern! Und wer wissen wollte, warum früher geschimpft wurde, wenn die Kinder schmutzig nach Hause kamen, der konnte sich als „Waschfrau“ versuchen und am Waschbrett mit Kernseife und viel Körperkraft unsere Puppenwäsche waschen.
Im Laufe des Nachmittags sah man immer mehr Kinder mit außergewöhnlicher Kopfbedeckung im Garten spielen: Aus Zeitungspapier haben wir Hüte gefaltet und (ganz im modernen Sinne des Recycelns) mit bunten Papierresten individuell ausgeschmückt.
Für die Erwachsenen gab es aber auch etwas Unterhaltung: man konnte in Foto-Alben aus sieben Jahrzehnten stöbern und sich wundern, was in unserer Kita auch früher schon so alles angeboten wurde. Ein Foto-Rate-Spiel zeigte, wie sich das Außengelände in den 70 Jahren verändert hat und schließlich konnte man versuchen, die Kinder-Fotos der Mitarbeiterinnen richtig zuzuordnen.
Etwas ruhiger wurde es draußen dann kurzfristig, als der Kasper zur Vorstellung ins Gemeindehaus rief. Doch kurz darauf ging es munter und lebhaft im Garten weiter, bis die Abendglocken läuteten und das Fest zu Ende war.
Vielen Dank an alle Kita-Familien, ohne deren tatkräftige Hilfe unsere Geburtstagsfeier nicht in diesem großen Rahmen hätte stattfinden können!
Brigitte Schacht-Kuklinski