Bugenhagen feiert von Palmsonntag bis zum 1. Advent

Die Bugenhagengemeinde hat in diesem Jahr gleich doppelten Grund zum feiern. Am Palmsonntag 1937 wurde die Gemeinde gegründet - sie wird daher, wie leicht zu errechnen ist in diesem Jahr 75 Jahre alt. Zum Jahresende können wir dann auf den 50. Jahrestag der Kirchweihe zurückblicken. Zwei Daten, die zum Feiern einladen - wir wollen allerdings die Zeit zwischen diesen beiden Jubiläumsdaten einbeziehen und ein wenig Rückblick halten.

Es wird in jedem Monat einen Gottesdienst mit einem Prediger „aus alten Zeiten“ geben. Ehemalige Pastoren und Vikare werden auf der Kanzel stehen und nach dem Gottesdienst noch ein wenig bei uns verweilen, so dass man sich über „alte Zeiten“ unterhalten kann.

Ausserdem wird es verschiedene Wort- oder Musikveranstaltungen geben, die in einem gesonderten Faltblatt zusammengestellt sind - damit Sie auch ja nichts verpassen!

Die Gemeindgründung und auch der Bau des jetzigen Gemeindehauses war in einer Zeit, die nich als „kirchenfreundlich“ zu bezeichnen ist - hierzu wird es einen Themenabend geben...

Palmsonntag starten wir - wie sollte es anders sein - mit einem Gottesdienst. Superintendentin Szagun wird bei uns sein und zu unserem Gründungsjubiläum ein Grußwort sprechen.

Als erster „Ehemaliger“ kommt am 29. April Pastor Humberg um mit uns Gottesdienst zu feiern und über alte Zeiten zu plaudern. Auch in den nächsten Monaten gehört immer der letzte Sonntag im Monat einem Ehemaligen.

Wir werden die Veranstaltungen und Gottesdienste des jeweiligen Monats natürlich regelmäßig im Gemeindebrief ankündigen. Zum Abschluss werden dann am 1. Advent einen Gottesdienst mit Stadtsuperintendent Heinemann feiern.