Geistliches Wort 2011

"Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott?" Oktober 2011
»von Diakonin Sonja Ohms«
Wie oft bin ich in meinem Leben schon ungerecht behandelt worden? Kaum über diese Frage nachgedacht, fielen mir prompt ein paar Situationen aus der Zeit ein, als ich noch kleiner war. Zum Beispiel dur...  (mehr ...)

"Weihnachtszeit" Dezember 2011 In wenigen Wochen, liebe Leserin, lieber Leser, ist Weihnachten: für die meisten Menschen das Fest im Jahreslauf. Mit Familie und Freunden und festlichem Essen. Mit Geschenken unterm Baum, leucht...  (mehr ...)

Ein feste Burg ist unser Gott November 2011 Gut ist der Herr, eine feste Burg am Tag der Not. Er kennt alle, die Schutz suchen bei ihm. (Nahum 1, 7) Ein feste Burg ist unser Gott. An dieses Lied aus der Feder Martin Luthers musste ich zuer...  (mehr ...)

September 2011 „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Matthäus 18, 20) Bei diesem Bibelvers höre ich Töne. Ich komme ins Singen. Dieser Bibelvers, der M...  (mehr ...)

Juli/August 2011 Liebe Leserin, lieber Leser, Klingt im Wind ein Wiegenlied, Sonne warm herniedersieht, Seine Ähren senkt das Korn, Rote Beere schwillt am Dorn, Schwer von Segen ist die Flur – Junge Frau...  (mehr ...)

Juni 2011 Einer teilt reichlich aus und hat immer mehr; ein andrer kargt, wo er nicht soll und wird doch ärmer. (Spr 11, 24) Der Satz klingt paradox. Entspricht er der allgemeinen Erfahrung? Rein materiel...  (mehr ...)

Februar 2011 Liebe Leserin, lieber Leser! Auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes. (Römer 8, 21) So lautet der Spruch für den M...  (mehr ...)